Borrow with Kindle Unlimited
Smolder German Cover Art

Glimmende Leidenschaft

Bearpaw Ridge Feuerwehr 2

Die bedeutendste Story ihres Lebens könnte auch ihre letzte sein… es sei denn, ihr Schicksalsgefährte kann sie retten.
Die kurvige Journalistin Caitlyn Roberts kann ihren Augen nicht trauen. Sie und ihr Chef sind gerade auf einer beliebten Website für paranormale Untersuchungen auf schockierende Aufnahmen gestoßen. In denen verwandelt sich ein ansässiger Geschäftsmann in ein riesiges Ungeheuer! Die Dinge beginnen sich zu überschlagen und die Zeit wird, falls das Subjekt der Untersuchung beschließt, die Beweise zu zerstören … und damit auch sie selbst.

Fühle die Hitze Caitlyn flieht um ihr Leben, nur um am Ende mitten im Nirgendwo zu stranden, als ihr Auto von der Straße abkommt. Sie ist sich sicher, dass sie sterben wird, aber zum Glück wendet sich alles zum Guten, als sie von dem stärksten und attraktivsten Feuerwehrmann gerettet wird, den sie je gesehen hat.

Kleine Stadt, großer Ärger
Der Bärenwandler und Kleinstadt-Anwalt Mark Swanson muss seine Zeit gut aufteilen. Er führt nicht nur eine Anwaltskanzlei, um seinen Freunden und Nachbarn in der Kleinstadt Bearpaw Ridge zu helfen, sondern arbeitet auch noch ehrenamtlich als Feuerwehrmann. Das Letzte, womit er rechnet, ist, dass das Opfer eines Autounfalls seine Schicksalsgefährtin sein könnte … vor allem, als sich herausstellt, dass sie die Reporterin ist, die hinter der Nachrichtenseite steckt, die Gestaltenwandler als real entlarven will.

Liebe im Fadenkreuz
Trotz der unmittelbaren Gefahr können Mark und sein Bär nicht widerstehen, der sexy Reporterin zu näher zu kommen, denn sie wollen sie beide für sich beanspruchen. Die Anziehung zwischen ihnen ist unwiderstehlich – doch als ein Wandler-Killer auftaucht, ist klar, dass Caitlyn größere Probleme als nur ein kaputtes Auto hat. Können Mark und Caitlyn sich gegenseitig ihre tiefsten Geheimnisse anvertrauen, oder wird man sie um ihr Happy End bringen?

Let us entice you with a short preview of Glimmende Leidenschaft!

Dieses Gefühl hielt an, bis Mark sie anlächelte, die Bewunderung in seinen Augen war ungetrübt. Er trat nach vorne, um ihren Arm zu ergreifen.

Die Berührung seiner Finger auf ihrer nackten Haut sandte einen Ruck reiner Empfindung direkt in ihren Bauch.

So etwas hatte sie seit der High School nicht mehr gefühlt. Caitlyn erstarrte und blickte zu ihm auf.

Seine glühenden haselnussbraunen Augen brannten sich in ihre eigenen.

Sie sollte etwas sagen. Irgendetwas.

Ihre Lippen öffneten sich, aber ihr Verstand war vollkommen leer, so als hätte die Hitze seiner Aufmerksamkeit alle rationalen Gedanken weggebrannt.

Mark gab einen seltsamen Laut von sich, tief aus seiner Kehle... fast wie ein Knurren. Dann umfassten seine großen Hände ihr Gesicht und seine Finger glitten in ihr Haar.

Ihr Herz hämmerte wie wild, als er seinen Kopf hinabbeugte und sein Gesicht mit unerträglicher Ruhe auf das ihre senkte.

Sie wollte ihn packen und zu sich herunterziehen. Sie wollte vor diesem Mann weglaufen, denn er war praktisch ein Fremder, der so überwältigende Gefühle in ihr auslöste.

Aber sie konnte weder das eine noch das andere tun. Sie fühlte sich, als wäre sie durch die Kraft ihrer Sehnsucht an Ort und Stelle gefesselt.

Sie spürte seinen Atem wie eine warme Liebkosung auf ihren Lippen. Einen Augenblick später gab er ihr einen federleichten Kuss.

Hitze durchzuckte sie, raste ihre Wirbelsäule hinunter und entfachte ein drängendes Pochen der Lust zwischen ihren Schenkeln. Sie keuchte auf, und er zog sich zurück.

Moment mal... was passiert hier gerade?

„Es tut mir leid...“, begann er, aber seine Hände umfassten immer noch ihre Wangen.

„Mir tut es nicht leid“, sagte Caitlyn entschlossen und erhob sich auf die Zehenspitzen ihres unverletzten Fußes, um den Kuss zu erwidern.

Disclosure: Some of the links on this page are affiliate links. At no cost to you, Philtata Press will earn a commission if you click a link and make a purchase.